Das neue Komplettpaket Edition 2014: Jetzt Geld im Internet verdienen

Die 1 zu 1 Komplettanleitung von einem Internet-Experten mit über 15 Jahren Erfahrung!

Kundenmeinungen

Das sagen einige unserer begeisterten Kunden über das neue Komplettpaket

Schon nach kurzer Zeit stiegen meine Besucherzahlen an. Dies ist die perfekte Anleitung um Geld im Internet zu verdienen. Absolute Kaufempfehlung von mir!
Martin Lehmann
Martin Lehmann
Webmaster
Ich war der Meinung als Unternehmerin bereits alle Kniffe im Internet zu kennen... Hier konnte ich jedoch noch sehr viel dazulernen und meinen Umsatz steigern.
Gisela Reuther
Gisela Reuther
Unternehmerin, selbständig
Auf der Suche nach einem Nebeneinkommen, stieß ich auf das Komplettpaket in der aktuellen Edition 2014. Einfach und verständlich erklärt. Vielen herzlichen Dank.
Helmut Kreutzer
Helmut Kreutzer
Modellbauer

Nutzen Sie Ihre Chance.
Verdienen Sie jetzt Geld im Internet!

Starten Sie noch heute mit Ihrem eigenen Internet-Business

Mehr Infos zum Geld verdienen im Internet

Ohne Vorkenntnisse seriös Geld im Internet verdienen

Es gibt inzwischen zahlreiche Jobangebote im Netz. Die Erfahrung hat gezeigt: Es ist auch durchaus möglich online Geld zu verdienen. Allerdings müssen Sie zuvor in Bezug auf die Anbieter und auch die Art der Arbeit quasi die Spreu vom Weizen trennen. Halten Sie sich an einige Grundregeln und achten auf entsprechende Seriösität, hält das Netz auch für Sie wirtschaftlich bzw. finanziell lukrative Arbeitsangebote bereit.

Online Geld verdienen

Seit das Internet quasi gesellschaftsfähig geworden ist, muss sich nun niemand mehr bei der Suche nach einem Nebenjob lediglich auf die nahe liegende Tankstelle oder den Kiosk um die Ecke konzentrieren. Geld verdienen ist nunmehr auch online bzw. über das Netz möglich. Der Fokus liegt dabei auf seriöser Heimarbeit, wobei der Fokus stets darauf gerichtet sein sollte, aus welchen Gründen sich Menschen im Internet aufhalten bzw. bewegen. Die eine Gruppe tauscht sich zum Beispiel regelmäßig über die inzwischen überaus beliebten sozialen Netzwerke aus, andere User suchen nach bestimmten Informationen und ein immer größer werdender Personenkreis erledigt inzwischen seine Einkäufe mittels des Online-Shoppings nahezu ausschließlich über das Internet. Genau hier ergeben sich dann auch für Sie explizite Möglichkeiten, um mit engagierter Arbeit bzw. Heimarbeit Geld verdienen zu können. Affiliate Marketing ist dabei zu einer attraktiven Option in Bezug auf das Arbeiten im Internet erwachsen. Aber auch das Gründen eines Online-Shops oder das Generieren einer eigenen Website, auf der eigene Produkte wie zum Beispiel E-Books veräußert werden, gelten als interessante Alternativen.

Mit der eigenen Webseite Geld verdienen

Mittlerweile stehen Ihnen als Website-Betreiber oder auch Blogger zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um im Nebenjob oder im Fulltime-Job Geld verdienen zu können. Aufgrund expliziter Erfahrungswerte sind dabei insbesondere folgende seriöse Einnahmequellen zu empfehlen:

  • Affiliate Marketing
  • Verkauf von Links
  • Pay per Click
  • Schreiben bzw. Veröffentlichen von bezahlten Artikeln
  • Verkauf von Werbung
  • Verkauf von eigenen Produkten, Dienstleistungen oder Wissen

Gerade mit Produkt-Empfehlungen (Affiliate Marketing) können Sie diesbezüglich entsprechende Einnahmen erwirtschaften. Um so etablierter die Website bzw. der Blog dabei ist, desto mehr vertrauen Ihnen die User im Hinblick auf Ihre Empfehlungen. Sie finden in diesem Zusammenhang im Internet eine eminent große Zahl an Anbietern (Partnerprogramme und Netzwerke) für alle erdenkliche Produkte und Themen. Auch Pay per Click-Werbung kann sich als äußerst profitabel erweisen. Dabei kommt es vor allem auf den generierten Traffic an. Wenn Sie bereits über eine hohe Anzahl an Besuchern verfügen, ist dies eine wahrlich lukrative Einnahmemöglichkeit. Allerdings sollten Sie Ihre Internet-Präsenz bzw. Ihre Website regelmäßig optimieren, damit die Anzahl an Klicks gesteigert werden kann. Demgegenüber bietet der Verkauf von Links zwar ein hervorragendes Aufwand-Einnahmen-Verhältnis, aber Google ist von dieser Art der Einnahmegenerierung nicht sonderlich angetan. Das Schreiben von bezahlten Artikeln erfordert von Ihnen Qualitäten als Texter, erweist sich aber vielfach zumindest als eine ergänzende Einnahmequelle. Gerade für bereits etablierte Websites bzw. Blogs offeriert zudem der Verkauf von Werbeflächen lukrative Möglichkeiten, um im Internet Geld verdienen zu können.

Nutzen Sie Ihre Chance.
Jetzt online Geld verdienen!

Starten Sie noch heute mit Ihrem eigenen Internet-Business

Geld verdienen ohne eigene Webseite

Sie müssen nicht unbedingt eine eigene Internetpräsenz bzw. eine eigene Internetseite betreiben, um im Internet mit einem Nebenjob bzw. mit Heimarbeit Geld verdienen zu können. So erhalten Sie zum Beispiel für das Lesen von so bezeichneten Paidmails (Emails), für das Einkaufen über Bonusportale bzw. Cashbackplattformen oder für Ihre Teilnahme an bestimmten Aktionen einen entsprechenden Obolus. Neben diesen Möglichkeiten rund um Werbemails können Sie zum Beispiel mit seriöser Heimarbeit rund um die Datenerfassung oder das Erstellen von Content, mit Produkttests oder auch mit der Beteiligung an Umfragen online Geld verdienen. Allerdings sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass es sich bei dieser Art von Heimarbeit nur um einen Nebenjob handelt. Dementsprechend schwankend gestalten sich dann auch die generierten Einnahmen. Über einen Nebenjob hinaus geht lediglich die Erstellung von Content. Hier sind nicht nur Gelegenheitsschreiber am Werk, sondern oftmals zählen auch Semi-Profis oder gar Profis (vornehmlich Freelancer) zu Ihren direkten Konkurrenten. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein entsprechender Auftraggeber nicht nur SEO-Texte benötigt und auf gut recherchierte bzw. qualitativ hochwertige Artikel Wert legt. Weitere Möglichkeiten mit Arbeit bzw. Heimarbeit im Internet Geld verdienen zu können, bieten zum Beispiel so genannte Surfbars. Zudem gewinnt die monetäre Vermarktung von eigenen Videos oder Fotos in Deutschland kräftig an Beliebtheit.

Welche Möglichkeiten gibt es im Internet Geld zu verdienen

Grundsätzlich kommt es aber auf Ihre Strategie an, um mit Online-Arbeit bzw. einem Nebenjob im Netz wirtschaftlich nachhaltig erfolgreich zu sein. Im Folgenden finden Sie noch einmal die diesbezüglich sinnvollsten und vor allem erfolgversprechendsten Möglichkeiten:

  • Schreiben von bezahlten Texten (Erstellen von Content); je höher der journalistische Anspruch ist, um so höher sind bei dieser Arbeit die Verdienstaussichten
  • Nutzen von Affiliate Marketing
  • Mit Online Werbung ein passives Einkommen realisieren. Grundlage ist hierfür allerdings eine stark frequentierte Website
  • Verkaufen von E-Books, Audiobooks, Videos oder Webinars
  • Gründung eines Online-Shops
  • Verdienen mit anderen Methoden wie Cashback-Aktionen, Bonus Portalen, bezahlten Umfragen, Paidmailer, Facebook, Linkverkauf sowie Artikelmarketing

Partnerprogramme

Mit Partnerprogrammen im Rahmen von Affiliate-Marketing Systemen vermarkten Unternehmen ihre Dienstleistungen und Produkte durch das Verlinken auf entsprechende Partner-Webseiten. Hier erhalten Sie für messbaren Erfolg bzw. Umsatz zuvor definierte Provisionen. Diesbezüglich sollten Sie bereits im Vorfeld genau analysieren, welches Programm die besten Ergebnisse verspricht. Achten Sie auf jeden Fall stets darauf, dass der jeweilige Anbieter ein faires Abrechnungsmodell bietet.

Suchmaschinenmarketing

Möchten Sie zum Beispiel Ihren Shop bzw. Ihre Präsenz im Netz optimieren, kommen Sie um ein professionelles Suchmaschinenmarketing kaum herum. Dabei ist sowohl das Suchmaschinen-Advertising (SEA) als auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO) wichtig. So kann einerseits die eigene Website in den Ergebnislisten besser positioniert, andererseits die Sichtbarkeit der eigenen Produkte bzw. Inhalte verbessert werden.

Unseriöse Anbieter: Vorsicht!

Hüten Sie sich aber vor unseriösen Jobangeboten, die aufgrund der immer noch hohen Arbeitslosigkeit und der wirtschaftlich schwierigen Lage im Internet kursieren. Folgende Indizien deuten auf ein unseriöses Angebot in Bezug auf Arbeit im Internet hin:

  • Versprechen von unrealistischen Verdienstmöglichkeiten
  • Keine Tätigkeitsbeschreibung
  • Qualifikationsnachweise werden nicht verlangt
  • Informationen über den Anbieter fehlen
  • Kontaktaufnahme soll über Mehrwertnummern erfolgen

Nutzen Sie Ihre Chance.
Jetzt online Geld verdienen!

Starten Sie noch heute mit Ihrem eigenen Internet-Business

Geld verdienen als AffiliateGeld verdienen mit Suchmaschinenmarketing

Affiliate ist die englische Bezeichnung für „Partner“, wobei das direkte Gegenstück im Online Markting der „Merchant“ darstellt. Affiliate Marketing ist eine Möglichkeit, um mit einer Webseite im Internet Geld zu verdienen, indem der Affiliate eine direkte Partnerschaft mit dem Merchant, im Regelfall ein größeres Unternehmen, eingegangen wird.

Was genau ist Affiliate Marketing?

Affiliate Marketing ist eine moderne Vertriebsleistung, die besonders stark, wenn nicht ausschließlich, im Internet genutzt wird. Der Affiliate fungiert in der Partnerschaft zwischen beiden Parteien als zusätzlicher Vertriebskanal, während der Merchant seine eigenen Leistungen und Produkte als Angebot bereitstellt. Neben dem Sortiment des Merchants, können Affiliates auch noch auf eine Auswahl verschiedener Werbemittel (zum Beispiel Werbeanzeigen) zurückgreifen, mit denen sie die Produkte aktiv vertreiben können, ohne eigens Werbemittel hierfür zu kreieren. Affiliate Marketing wird daher gern von kleinen Unternehmen genutzt, denen das nötige Budget und die Arbeitskräfte fehlen, um ein eigenes Sortiment samt eigener Vermarktung aufzubauen. Dennoch muss der Vertriebspartner seine Webseite eigenständig vermarkten, damit er als Affiliate tatsächlich auch Geld verdienen kann. Die Partnerschaft kann entweder eigenständig hergestellt werden, oder aber über eine zusätzliche dritte Partei, ein sogenanntes Affiliate Netzwerk, welches Affiliates und Merchants zusammenbringt. Populär sind Partnerschaften im Affiliate Marketing vor allem in den Bereichen Kredite, Finanzen, Strom, Telekommunikation und bei diversen Online Shops. Der Verdienst hängt immer davon ab, wie viel Traffic auf der Webseite des Affiliates konvertiert. Der Vertriebsweg gilt als sehr modern und ausgesprochen seriös, unabhängig davon, ob eine direkte Partnerschaft eingegangen wird oder Netzwerke genutzt werden.

Wie kann ich mit Affiliate Marketing mit meiner Website Geld verdienen?

Um mit der Webseite Geld verdienen zu können, wird das Partnerprogramm des Merchants in die Seite eingebunden. Das kann technisch beispielsweise über eine Whitelabel-Lösung realisiert werden, in der die Seite relativ frei im Layout und der Integration der Produkte angepasst werden kann. Andere Möglichkeiten sind einfache Textlinks oder Banner, die über einen Ref-Link (Verweis mit Identität) zum Merchant führen. Im Regelfall gilt immer die Prämisse: desto themenverwandter die Webseite und desto nahtloser das Partnerprogramm eingebunden wurde, desto höher fällt später auch der Verdienst aus. Der Webseitenbetreiber muss weiterhin Werbung für seine eigene Webseite betreiben, um auf diese Weise konvertierungswillige Nutzer (Traffic) zu erhalten. Die geschaltete Werbung zum Merchant sollte immer sehr seriös und stimmig wirken, um möglichst viele User zur Webseite des Merchants schicken zu können, damit der Affiliate über verschiedene Aktionen des Kunden in Form einer Provision Geld verdient. Der Partner verdient Geld über 4 möglichen Abrechnungsverfahren.

Nutzen Sie Ihre Chance.
Jetzt online Geld verdienen!

Starten Sie heute mit Ihrem eigenen Internet-Business

Pay per Sale

Pay Per Sale gilt im Affiliate Marketing als seriös und weit verbreitet. Der Merchant vergütet jeden Einkauf, dein ein vom Affiliate vermittelter User getätigt hat, mit einem fixem Satz oder einem prozentualen Anteil. Affiliates können in diesem Fall also nur Geld verdienen, wenn die vermittelten User tatsächlich ein so großes Interesse an dem Angebot des Merchants haben, dass sie dort tatsächlich einen Einkauf tätigen. Die Vergütung schwankt stark nach der Marge des Merchants, sehr lukrative Branchen im Finanzwesen bieten im Regelfall eine höhere Provision als beispielsweise Online Shops für Kleinartikel.

Pay per Lead

Diese Variante wird über den hergestellten Kontakt vergütet. Wie der Lead/Kontakt definiert wird, hängt vom jeweiligen Partnerprogramm ab. Im Regelfall gilt ein Kontakt als hergestellt, wenn persönliche Daten zur Kontaktaufnahme hinterlassen werden, für Newsletter angemeldet oder ein unverbindliches Angebot angefordert wird. Wie der Kontakt im Internet genau definiert wird, kann den Konditionen (AGBs) des Merchants entnommen werden.

Pay per Click

Pay per Click ist im Affiliate Marketing eher selten, denn hier wird jeder Klick auf die geschaltete Werbung oder das Partnerprogramm vergütet, unabhängig davon, ob der User tatsächlich dem Merchant Geld bringt. Geld verdienen ist in diesem Fall nur dann wirklich möglich, wenn sehr viele Klicks generiert werden, da ein einzelner Klick oft nur mit einem Centbetrag vergütet wird. Damit viele Klicks von Usern getätigt werden, muss die Werbung interessant, seriös und entsprechend der Zielgruppe gestaltet werden.

Pay per View

Hier wird Werbung über sogenannte „Page Impressions [PI]“ vergütet. Eine Impression zählt immer dann, wenn sie beim User eingeblendet wird und dieser die Anzeige sieht. Die Grundlage zur Vergütung bietet der online häufig genutzte TKP (Tausend Kontakt Preis), bei dem ein fester Preis für 1000 Einblendungen festgelegt wird. Im Internet lohnt sich diese Abrechnung nur, wenn auch viel Traffic auf der Webseite des Affiliates generiert wird.

Wie kann ich Affiliate Netzwerke zum Geld verdienen nutzen?

Geld verdienen im InternetAffiliate Netzwerke bringen Merchant und Affiliate zusammen und finanzieren sich über eine anteilhafte Provision. Besonders für kleine Unternehmen, denen die Kontakte zu großen Partnern fehlen, sind die Netzwerke interessant. Hier sind zwei Anmeldungen, einmal beim Netzwerk und einmal beim Partnerprogramm selber, notwendig. Die Auszahlung erfolgt in diesem Fall über das Netzwerk, die Abrechnungsmodelle kann der Merchant selbstredend eigenständig festlegen. Die zusätzliche dritte Partei hilft Merchants und Affiliates auch bei Unstimmigkeiten oder Problemen, zugleich unterhalten populäre Netzwerke ein großes Angebot verschiedener Partnerprogramme, aus denen Affiliates entsprechend der Themenbereiche und Konditionen frei wählen können.

Suchmaschinenmarketing (SEM) sollte in keiner erfolgsversprechenden Online Marketing Strategie zum Geld verdienen fehlen. Dank verschiedener Anwendungsmöglichkeiten und Strategien, kann SEM sowohl von kleinen Unternehmen mit entsprechend geringfügigem Budget genutzt werden als auch von großen Konzernen, die über die Marketingmittel zahlreichen, konvertierungswilligen Traffic auf ihre Webseite locken möchten. Der Oberbegriff SEM unterteilt sich in die großen Teilbereiche SEO (Suchmaschinenoptimierung) und SEA (Search Engine Advertising). Bei der Suchmaschinenoptimierung wird eine Webseite durch unterschiedliche Prozesse auf vorher ausgewählte Suchbegriffe (Keywörter) optimiert, damit die Webseite in den organischen Suchergebnissen bei Google und Co besser positioniert wird. Der Teilbereich Search Engine Advertising bezeichnet das Schalten von Anzeigen, was immer mit einem direkten Kostenaufwand verbunden ist.

Wie kann ich AdWords zum Geld verdienen nutzen?

AdWords ist ein von Google bereitgestellter Dienst, mit dem bezahlte Anzeigen in dem Google Netzwerk geschalten werden können. Über diesen Anbieter werden die Anzeigen gebucht, die später unter anderem angezeigt werden, wenn ein Webmaster auf seiner Seite AdSense einfügt. Zusätzlich wird die Werbung im Google Netzwerk eingeblendet, darunter zum Beispiel oben und rechts neben den organischen Suchergebnissen, wenn nach einem bestimmten Keywort gesucht wird. Damit die Werbung relevant ist, müssen hierfür ebenso relevante Suchbegriffe festgelegt werden. Die Keywörter lassen sich in direkt in der AdWords Plattform festlegen, welche vor der ersten Anzeigenschaltung immer mit einem Guthaben aufgeladen werden muss.

Im Anschluss kann bei der Kampagnenerstellung gewählt werden, ob die Werbung nur angezeigt wird, wenn exakt nach dem Suchbegriff gesucht wird oder ob auch eine weitestgehende Einblendung möglich ist. Im letzten Schritt wird der Klickpreis bestimmt. AdWords Anzeigen werden immer, um die Abrechnung so seriös wie möglich zu gestalten, nach getätigtem Klick bezahlt. Dabei nutzt AdWords ein internes Auktionsverfahren, wo Werbetreibende festlegen können, wie viel sie pro Keywort und pro Klick ausgeben möchten. Im Regelfall liegt der Betrag im ein- bis zweistelligen Centbereich, sehr lukrative und umkämpfte Branchen könnten auch teurere Klickpreise abrufen. Um mit Suchmaschinenmarketing Geld verdienen zu können, muss die Werbung imInternet so zielgenau und kosteneffizient wie möglich geschalten werden. Die grobe Faustregel besagt, dass jeder Klick, auf eine große Masse von Klicks betrachtet, weniger Kosten muss, als der übermittelte User Umsatz bringt. Nur so lässt sich mit AdWords und Suchmaschinenmarketing tatsächlich Geld verdienen.

Um mit AdWords tatsächlich Geld verdienen zu können, sind einige Tipps, viel Erfahrung und fachliches Know-How nötig. Auch A/B-Tests sind empfehlenswert, um festzustellen, wie viel der jeweilige Klick wirklich an Umsatz bringt, wie stark der Klickpreis reduziert werden kann und wo noch Optimierungspotentiale verborgen liegen. Dabei ist immer darauf zu achten, dass die Tipps auch wirklich seriös sind. Viele Tipps behandeln eher Einsteigerthemen, wirklich wertvolle Tipps werden bei AdWords nicht selten nur auf speziellen Kursen oder in eBooks bereitgestellt, um die Konkurrenz (andere Werbetreibende) nicht zu stärken.

Nutzen Sie Ihre Chance.
Jetzt online Geld verdienen!

Starten Sie heute mit Ihrem eigenen Internet-Business

Was ist AdSense?

AdSense ist das direkte Gegenstück zu AdWords. Die AdSense Plattform wird von Webmastern genutzt, um imInternet seriös Geld verdienen zu können. Alle bei AdWords geschalteten Anzeigen, erscheinen auch bei Webmastern, die AdSense auf ihre Seite einbinden. Die Werbung wird von Googles Netzwerk immer so geschaltet, dass sie tatsächlich eine thematische Relevanz zur Webseite hat. Hierfür wird zuerst der Content der Webseite analysiert, um dann Werbung einzublenden, die sich mit den jeweiligen prägnanten Keywörtern überschneidet. AdSense gilt als ausgesprochen seriös, auch weil es von Google sehr genau überwacht wird. Da Werbetreibende über AdWords in Vorleistung gehen müssen, erhält der Webmaster bei getätigten, legitimen Klicks eine garantierte Bezahlung. Vergütet wird bei AdSense immer je Klick, wie viel dieser aus finanzieller Sicht wert ist, hängt vom eingestellten Klickpreis des Werbetreibenden ab.

AdSense gilt als eine der einfachsten Möglichkeiten, um im Internet Geld zu verdienen. Die Einbindung ist sehr schnell realisiert, zugleich erfolgt die Abrechnung transparent. Da Anzeigen online themenrelevant geschaltet werden, muss der Webmaster hierfür keine separaten Aufwendungen aufbringen.

Wie erhöhe ich die Einnahmen meiner Website mit Google AdSense?

Um im Internet und mit Suchmaschinenmarketing mehr Geld verdienen zu können, ist ein großes Volumen an Traffic notwendig. Die Anzeigen sollten online, auf der Webseite, sehr gut ins Layout eingebunden werden, damit sie nicht direkt als Werbung hervorstechen. Möglich sind klassische Image-Anzeigen, aber auch Anzeigen in Text- oder Linkform. A/B-Tests helfen festzustellen, welche Anzeigenformen am meisten Klicks bringen und wie diese vergütet werden. Tipps um AdSense im Internet seriös zu nutzen, beinhalten auch die Bereitstellung des „richtigen“ Contents auf der Webseite selber. Diese sollte keine Gewalt- und Erotikbegriffe enthalten, da Google Anzeigen in dieser Form nicht zulässt. Zugleich sollte über Suchmaschinenmarketing konsequent an der Erhöhung des eigenen Traffics gearbeitet werden, denn umso mehr User sich auf der Webseite befinden, desto mehr Anzeigen werden auch potentiell geklickt. Online lässt sich mit AdSense zudem sehr gut Geld verdienen, wenn die Webseite eine der lukrativen Branchen (beispielsweise das Finanzwesen) abdeckt. Aufgrund der großen Konkurrenzdichte online, ist es hier aber auch sehr schwer gute Positionen und damit viel Traffic zu erreichen. Bei kleinem Budget sollten eher Nischen anvisiert werden.